rebeccaontheroof.com

Smoothie Mixer für unterwegs

Ich bin eigentlich nicht so der Typ für direkte Produktwerbung und habe das bisher auf diesem Blog weitestgehend vermieden. Bei diesem Smoothie Mixer für unterwegs kann ich aber gar nicht anders. Hier kommt also jetzt eine kleine Lobeshymne auf den Smoothie Mixer für unterwegs.*

Seitdem ich ihn habe bin ich jeden Tag am Mixen, was das Zeug hält. Ich kann euch diesen Mini Mixer einfach nicht vorenthalten:

Smoothie Mixer für unterwegs steht im Gras mit Löwenzahn

Woher kenne ich den Mini Mixer?

Das erste Mal habe ich diesen Smoothie Mixer für unterwegs bei Lisa Caravanci auf unserer Tour zu den 3 Zinnen im Sommer in live gesehen. Ich war schon damals sehr begeistert davon, dass der Mini Mixer so kompakt und trotzdem leistungsstark ist. Und das, obwohl er per USB aufgeladen werden kann.

Jetzt hat es knapp ein Jahr gedauert, bis ich im DZN Live über das Thema Wildkräuter von der lieben Ellen wieder daran erinnert wurde, wie toll ich diesen Mini Mixer schon letztes Jahr fand. Nach ein paar Wochen im Dauertest kann ich jetzt behaupten: der Smoothie Mixer für unterwegs ist aus meiner Outdoor Küche nicht mehr wegzudenken.

Was kann man mit dem Camping Mixer mixen?

Bisher habe ich der Kreativität da ganz freien Lauf gelassen. Neben einem leckeren Pesto aus Wildkräutern (Löwenzahn, Gänseblümchen, Knobi und Parmesan) und dem klassischen Pesto aus Basilikum (Basilikum, Knobi, Parmesan) habe ich neuerdings auch noch die Welt der Fruchtsmoothies wiederentdeckt.

Der große Smoothie Maker

Als ich noch in einer Wohnung gelebt habe und Strom in unbegrenzter Form aus der Steckdose hatte, habe ich diesen Standmixer geliebt.

Per Knopfdruck einen leckeren und gesunden Smoothie zubereiten. Wie geil ist das denn bitte?

In den letzen Jahren habe ich das schon fast vergessen, doch jetzt dank des kleinen Camping Mixers wiederentdeckt!

Standmixer-WMF-Smoothie-Maker-Camping-Mixer-mini-Mixer-Smoothie-maker-für-unterwegs

Du kannst für einen leckeren Smoothie einfach alles an Obst, Gemüse und Kräutern in den Camping Mixer werfen, je nach Konsistenz dann noch ein bisschen Wasser dazu und los geht die Wahnsinnsfahrt!

Bisher habe ich in dem Mini Mixer bereits Banane-Kiwi Smoothie, Himbeer-Joghurt-Smoothie, Apfel-Wildräuter-Smoothie und Melone-Spinat-Smoothie ausprobiert.

Wie ist die Leistung von dem Camping Mixer?

Vermutlich ist schon jedem klar, dass ein kleiner akkubetriebener Camping Mixer nicht die selbe Leistung haben kann wie ein Standmixer mit 1400 Watt und 25.000 Umdrehungen pro Minute.

Laut Herstellerangaben soll der Camping Mixer aber sogar Kaffee mahlen können. Damit ist er schon ziemlich robust in meinen Augen. Bisher habe ich mich nur an eher weichen Lebensmitteln versucht und auch diese vorher klein geschnitten. Ein bisschen Schütteln und Rütteln und genügend Flüssigkeit im Mixer und schon gehts wirklich rund im Mixer!

Das Ergebnis hat mich bisher mehr als überzeugt. Aus Kiwi, Banane, Himbeere & Co hat der Camping Mixer innerhalb von 30-40 Sekunden einen leckeren Fruchtsmoothie gezaubert. Bis zu 28 mal soll der Mixer mit seinen 4000mAh Akku diese Prozedur standhalten können. Das bin ich noch am Testen, allerdings reichen mir bisher 1-2 Mixvorgänge am Tag. Danach kann ich ja über Nacht auch wieder ganz einfach über Mini USB aufladen. Die Ladezeit beträgt 3-4 Stunden, wenn der Akku leer ist.

Der Camping Mixer in der Handhabung

Anfangs hatte ich erstmal ein wenig Schwierigkeiten herauszufinden, wie dieser Smoothie Maker für unterwegs denn überhaupt angeht. Ein bisschen probieren und testen und das Lesen der kleinen Bedienungsanleitung hat mich aber schnell gelehrt, dass ich einfach nur über die Kindersicherung gestolpert bin.

Diese „Kindersicherung“ ist aus einem einfachen Grund eingebaut:

Den Behälter für die Flüssigkeit kann man zum Reinigen ganz einfach abschrauben. Damit liegt die Klinge frei. Das einfache Drücken des AN-Schalters darf also nicht zum Starten des Mini mIxer führen.

Zum Starten muss der Knopf zwei mal hintereinander gedrückt werden.

Außerdem ist ein Magnetkontakt eingebaut. Der Camping Mixer für unterwegs dreht also seine Runden erst dann, wenn der Behälter auf dem Mixer an der richtigen Stelle eingerastet ist.

Die Klinge des Mini Mixers kann einfach gereinigt werden

Ein weiterer klarer Vorteil des Smoothie Maker für unterwegs ist eindeutig die praktische Trinköffnung am oberen Teil des Behälters. Du kannst also nicht nur von unterwegs Smoothies mixen, sondern auch direkt aus dem Smoothie Mixer trinken! Ist das nicht genial? Außerdem ist auch noch eine praktische Schlaufe für den Transport an dem Deckel befestigt.

Der Mini Mixer in seiner ganzen Pracht inklusive Beeren im Hintergrund

Mein Lieblingsgericht aus dem Mini Mixer

Ich habe den Mini Mixer erst seit ein paar Wochen, aber schon ein absolutes Lieblingsgericht: die Tomatensoße aus dem Mini Mixer.

Man nehme Tomaten/Kirschtomaten schneidet sie klein, dazu eine Knoblauchzehe und ein bisschen Öl. Mixen. Quasi im Handumdrehen hast du eine mega leckerer Tomatensoße – und das ganz ohne Kochen!

Am leckersten ist diese Tomatensoße mir bisher mit Kirschtomaten gelungen. Diese haben nicht so viel Flüssigkeit und dadurch hat die Soße eine schöne Konsistenz für meine Lieblingsnudel Spaghetti.

Mein Fazit zum Smoothie Mixer für unterwegs

Ich bin verliebt.

Lange habe ich meinem Smoothie Mixer nachgetrauert, kurz vergessen, dass ich das überhaupt brauche, aber jetzt endlich eine kleine, praktische und günstige Alternative gefunden: den Smoothie Mixer für unterwegs.

Für 22,99 Euro gibt es diesen Smoothie Mixer für unterwegs hier zu kaufen. Viel Spaß damit und guten Appetit!

* Ich schreib das aus voller Überzeugung zu dem Produkt, obwohl in dem Text Affiliate Links zu finden sind.

Du willst nichts verpassen?

Dann trag dich hier ein und ich sende dir alle News zu meinem Blog!

„In dem Newsletter schicke ich dir immer den neuesten Blog-Beitrag direkt zu. Nähere Informationen zu Inhalten, deiner Anmeldung und deinen Daten, dem Versand und der Auswertung sowie Abbestellmöglichkeiten erhebst du in der Datenschutzerklärung.“